Ich glaube, daß ich nichts glaube

Glaube macht das Leben leichter,
hebt dich durch dich selbst empor,
rettet dich und hilft dir weiter,
macht dir nur dich selber vor.

Glaube zieht sich wie der Nebel
durch die Landschaft deines Geistes,
dann drückt der Beweis den Hebel,
und du glaubst nicht mehr, du weißt es :

Glaube birgt die Wahrheit über
Möglichkeiten dieser Welt
die man hat, und die man ausnützt,
für Ideale oder Geld.

Glaube ist die Wahrheit, welche,
subjektiv noch nicht erreicht,
trotzdem angenommen wird als solche,
die nicht von dem Weltbild weicht,

das der Wahrheit alle Ehre,
und dem Glauben Traumfunktion,
in dem Leben, das wir leben,
einräumt als den Judaslohn !