Der kalte Strand

Durch die Tiefen des Landes dringt
ein Laut zu Dir, verwoben
mit dem Grün der Blätter zwingt
er Dich, ihm zuzuhören.
Und plötzlich ist die Zeit verschoben,
lauthals willst Du schwören,
nie mehr des Landes Feind zu sein,
nur Freund...
... und blickst Du auf,
siehst Du den Schein,
der sich mit den Lauten mischt,
Du läßt Dich nieder, wähnst
auf einmal Dich allein
umgeben von der nassen Gischt
auf scharfem Fels und sehnst Dich...